ESG Freiburg, am 21. Dezember 2007

Heute holen wir uns die Sterne auf die Erde

Wer soviel Spaß wie wir am vergangenen Mittwoch haben will beim Sterne basteln, nehme 3 – 20 gute Freunde, kaufe viel Punsch und Kekse ein und dann braucht ihr nur noch unsere Anleitungen und der Abend ist fertig organisiert.
Also dann »Bastel Heil!« von der ESG Freiburg.


Fröbelsterne

Zahnstochersterne

Strohsterne

und zum Abschied noch ’ne kleine Geschichte: Die Legende vom Strohstern
Als die Hirten auf den Feldern Bethlehems von der Geburt des Kindes gehört hatten, machten sie sich gleich auf den Weg, um es zu sehen. Auf dem Heimweg überlegten sie, was sie dem Kind bei ihrem nächsten Besuch schenken wollten: frische Schafsmilch, Mehl, Fett und ein warmes Fell.
Nathaniel, der kleinste Hirtenjunge, hatte nichts zum Verschenken. Das machte ihn traurig. Als er auf seinem Strohbündel lag, konnte er lange nicht einschlafen. Immer musste er an das Kind im Stall denken. Von draußen leuchtete hell der Weihnachtsstern auf sein Lager und tauchte die einzelnen Strohhalme in sein warmes Licht. Da wusste Nathaniel plötzlich, was er dem Kind schenken konnte: einen Stern aus Stroh!
Leise, um die anderen nicht zu wecken, stand er auf. Mit einem Messer schnitt er ein paar Halme zurecht und legte sie zu einem Stern zusammen. Mit einem Wollfaden band er die Halme zusammen.
Am nächsten Tag, als die Hirten gemeinsam aufbrachen, trug Nathaniel den kleinen Stern aus Stroh vorsichtig in seinen Händen. Er wartete, bis die anderen ihre Geschenke dem Kind in die Krippe gelegt hatten. Dann trat er zu dem Kind und hielt ihm mit zitternden Händen seinen Strohstern hin.
Das Kind hielt den Stern fest und lächelte ihn an. Da wurde auch Nathaniel sehr froh.

ESG Freiburg

Turnseestr. 16
79102 Freiburg
www.esg.uni-freiburg.de
esg@esg.uni-freiburg.de
Telefon: 0761 / 741 44

Tür der ESG Freiburg

Übernachtung möglich Dusche vorhanden

Regelmäßige Veranstaltungen

Gottesdienst feiern wir jeden Sonntag um 19.00 Uhr und danach essen wir gemeinsam zu abend und zwar »BIO«. Das derzeitige Semesterthema ist »BioGnade - Glauben leben« so haben wir z.B. seit diesem Semster Öko-Strom und wir achten bei unseren Einkäufen darauf ökologische und fair gehandelte Produkte zu kaufen. Unser Gemeindeabend ist immer Mittwochs und beginnt um 19.30 Uhr. In diesem Semester haben wir z.B. einen Spieleabend gemacht, die Kommunität Beugen eingeladen, eine Aktion für das Mitspracherecht der uAStA gemacht und was noch? Seht selbst!

Besonderheiten

Am 14. Februar 2008 feiern wir einen ökumenischen Gottesdienst für Liebende und nebenbei ;) sind wir gerade 60 Jahre alt geworden.